Docker

Aus Limbas Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite enthält Bearbeitungen, die nicht zum Übersetzen freigegeben sind.

<-- zurück zur Hauptseite


Für eine einfache und Betriebssystem-unabhängige Limbas-Installation bieten wir Limbas als Docker-Container an. Die erforderlichen Dateien sind auf SourceForge verfügbar und müssen nur entpackt werden.

tar xzfv openlimbas_docker-3.4.12.496.tar.gz 
cd openlimbas
Hinweis:

Nach den best practices von Docker soll jeder Container nur eine Aufgabe haben. Es gibt deshalb zwei Container: Einen für das Webhosting (web) und einen für die Datenbank (db).

Standard-Konfiguration

Mithilfe von docker-compose werden beide Container automatisch gestartet und in einem eigenen virtuellen Netzwerk miteinander verbunden.

docker-compose up

Während dem Starten werden die Demo-Daten automatisch installiert. Danach ("database system is ready to accept connections") ist Limbas auf Port 8000 verfügbar. Login mit User admin und Passwort limbas

Hinweis:

Möchte man keine Demo-Daten, sondern eine clean Installation, kann man Limbas unter http://<ip>:8000/admin/install/ neu installieren. Für die Datenbank-Verbindung kann dabei folgende Konfiguration verwendet werden:

Database Vendor: PostgreSQL
Database Host: db
Database Name: limbasdb
Database User: limbasuser
Database Password: limbaspw
Database Schema: public
Database Port: 5432
SQL Driver: PostgreSQL

Alternativ kann man die Datei db/dockerfile so anpassen, dass anstelle der demo.sql die clean.sql hinzugefügt wird.

Anpassungen

Die Konfiguration, wie z.B. der Port kann in der Datei docker-compose.yml angepasst werden. Möchte man Datenbank-Nutzer, -Passwort, -Name oder -Encoding ändern, muss man dies zusätzlich in der Datei web/include_db.lib anpassen, damit Limbas die Verbindung zur Datenbank aufbauen kann.